• Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Sicherer Versand als
    Paket oder mit Spedition
A C D E F H I N O P T W X

Nephrolepis exaltata

Herkunft: Südamerika
Kategorie: Zimmerpflanze
Familie: Lomariopsidaceae
Deutsche Bezeichnung: Schwertfarn, Nierenschuppenfarn
Blatt: immergrün
Temperatur: ganzjährige Zimmertemperatur
Temperaturminimum: 12°C

 

Bei der Nephrolepis exaltata handelt es sich um eine tropische Pflanze, die ursprünglich in Südamerika vorzufinden ist. Daher wirkt sich eine hohe Luftfeuchtigkeit positiv auf die Pflanzenstruktur aus, sodass Sie den Schwertfarn gelegentlich mit lauwarmen Wasser besprühen können. Dies befreit die Pflanze von Staub und fördert das Wohlbefinden Ihres Farns.

Neben der Luftfeuchtigkeit kommt es auf das richtige Gießen an. Achten Sie darauf, dass Ihre Pflanze gleichmäßig feucht gehalten wird, da der Wurzelballen niemals komplett austrocknen sollte. Daher sollten Sie Ihren Schwertfarn regelmäßig mit Wasser versorgen. Doch Vorsicht ist geboten: Setzen Sie niemals das Herz der Pflanze unter Wasser! Dieses befindet sich in der Mitte der Wedel, sodass eine kreisförmige Bewässerung um die Pflanze vorgenommen werden sollte. Zudem können Sie den Wurzelbereich der Pflanze an warmen Sommertagen für einige Stunden in ein Wasserbad tauchen. Lauwarmes Wasser eignet sich besonders gut für die Versorgung des Farns.

Der Schwertfarn vermehrt sich mit Hilfe von Ausläufern, die Wurzeln bilden sobald sie mit der Erde in Berührung kommen. Durch die Teilung dieser Ausläufer können Sie zahlreiche Jungpflanzen gewinnen. Bei der Düngung können Sie auf Stäbchen oder Flüssigdünger für Grünpflanzen zurückgreifen. Achten Sie dabei auf die Angaben des Herstellers.