• Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Sicherer Versand als
    Paket oder mit Spedition

Der Paradiesvogelbusch: tropische Schönheit mit leuchtend gelber Blütenprach

Der Paradiesvogelbusch (Caesalpinia gilliesii) stammt ursprünglich aus Südamerika und begeistert mit seiner exotischen Blütenpracht. Während der Sommermonate schmückt sich der Strauch mit traumhaften gelben Blüten, die schmetterlingsartig geformt sind. Ihre leuchtend roten Staubblätter ragen auffällig weit aus der Blüte heraus. Auch das filigrane ornamentale Blattwerk macht den Paradiesvogelbusch zu einem echten Hingucker. Die sattgrüne Färbung der Blätter hebt die Leuchtkraft der großen Blüten noch hervor. Damit verwandelt sich Ihr Garten im Juli und August in ein wahres Paradies aus gelben Blütentrauben. Die exotische Pflanze wird bei uns am besten im Kübel gehalten und eignet sich gut für Wintergärten, Balkon und Terrasse.

Die richtige Pflege

An einem vollsonnigen Platz gedeiht der wärmeliebende Paradiesvogelbusch am besten. Zudem sollte der Standort windgeschützt sein, damit sich die Pflanze bestmöglich entwickeln kann. Der Paradiesvogelbusch benötigt eine mittlere und konstante Wassergabe. Für ein optimales Wohlbefinden Ihres Exoten, achten Sie also darauf, dass das Substrat immer leicht feucht bleibt. Trockenheit ist genauso ungesund wie Dauernässe. Das überschüssige Wasser muss ausreichend abfließen können, damit keine schädliche Staunässe am Wurzelballen entsteht. Verwenden Sie zum Topfen eine hochwertige Kübelpflanzenerde die locker und gut durchlässige ist. Grobkörnige Anteile wie zum Beispiel Kalksteinbruch, Blähton oder Kies sorgen dafür, dass das Substrat locker und luftig bleibt und Wasser ungehindert entweichen kann. Wir empfehlen das Palmenmann Spezial-Substrat für mediterrane Pflanzen in unserem Online-Shop.

Im Frühjahr bis in den Herbst hinein ist der langsamwüchsige, lockerkronige Paradiesvogelbusch auf eine mäßige Düngergabe angewiesen. Wir empfehlen den leicht anwendbaren Palmenmann Spezial Langzeit-Dünger. Die konisch geformten Kegel geben über 5 bis 6 Monate gleichmäßig Nährstoffe an die Erde ab und versorgen Ihre Pflanze somit optimal mit allem, was sie für ein kräftiges Wachstum sowie eine üppige Blütenpracht benötigt.

Die jungen Pflanzen sollten regelmäßig geschnitten werden, damit sich eine gut verzweigte Krone bildet. Bei älteren Exemplaren genügt hingegen ein jährlicher Rückschnitt. Da sich die Blüten an den Triebspitzen entwickeln, ist ein sommerlicher Rückschnitt nicht empfehlenswert. Obwohl es sich bei dieser Pflanze um einen wärmeliebenden Exoten handelt, besitzt der Paradiesvogelbusch eine nennenswerte Frostbeständigkeit. Er hält kurzzeitig Temperaturen bis ca. - 10° C unbeschadet aus. In unseren Breitengraden benötigt der Caesalpinia pulcherrima trotzdem ein frostfreies, witterungsgeschütztes Winterquartier. Während dieser Ruhephase sollte der Paradiesvogelbusch bei Temperaturen um 8° C gelagert werden. Da der Busch sein Laub im Winter abwirft, kann  er hell oder dunkel überwintern. Grundsätzlich gilt dabei: Je kühler der Standort, desto weniger Wassergaben sind notwendig. Kurze Minustemperaturen hält der Paradiesvogelbusch ohne Probleme aus und sollten deshalb bis zum ersten Frost draußen in der Sonne stehen.

 

Passende Artikel
-25
SALE
Paradiesvogelbusch Paradiesvogelbusch
14,93 EUR 19,90 EUR 1
-25
SALE
Paradiesvogelbusch ausverkauft Paradiesvogelbusch
22,43 EUR 29,90 EUR 1
-25
SALE
Paradiesvogelbusch Paradiesvogelbusch
5,24 EUR 6,99 EUR 1
-35
Paradiesvogelbusch Paradiesvogelbusch
12,99 EUR 19,99 EUR 1