Liebe Kunden,
wir geben die Mehrwertsteuersenkung an Sie weiter.
(Wird an der Kasse automatisch abgezogen)
  • Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Versand als
    Paket oder mit Spedition

Expertenwissen im Herbst: Denken Sie an die richtige Düngung während der kalten Jahreszeit!

Während der tristen Herbstmonate und der kalten Winterzeit benötigen Pflanzen keinen Dünger?
Ein weit verbreiteter Mythos! Einige Ihrer grünen Lieblinge werden sich auch während der kalten Jahreszeit über einen nährstoffreichen Leckerbissen freuen. In diesem Beitrag finden Sie hilfreiche Informationen rund um das Thema Herbstdüngung und der ganzjährigen Pflege Ihrer Pflanzen. Werden Sie zum wahren Experten im Bereich der Pflanzenversorgung!

Die Leitlinie für alle Pflanzenfreunde

Nach dem Sommer gehen zahlreiche Pflanzen im Freien in die Ruhephase über, bevor sie sich im Frühling erneut von ihrer schönsten Seite zeigen. Anders sieht es bei Pflanzen aus, die ganzjährig in geschlossenen Räumen gehalten werden oder ein entsprechendes Winterquartier erhalten. Die herbstliche Düngung hängt vom Standort der Pflanze ab! Der Grundsatz lautet: Je wärmer und heller der Standort der Pflanze ist, desto mehr Nährstoffe sollten zur Verfügung stehen.


Palmen, Zimmerpflanzen und mediterrane Exemplare

In der Regel sind Zimmerpflanzen über das ganze Jahr gleichbleibenden Temperaturen ausgesetzt, sodass ein ununterbrochenes und gleichbleibendes Pflanzenwachstum vorliegt. In diesem Fall freuen sich die Zimmerpflanzen über eine regelmäßige Nährstoffversorgung, die eine gesunde Pflanzenstruktur während des ganzen Jahres sicherstellt. Dabei sollten Sie zwischen Blüh- und Gründünger unterscheiden: Je nach Pflanze werden unterschiedliche Zusammensetzungen der Nährstoffe benötigt, die für bestimmte Eigenschaften der Pflanze angepasst sind. Somit unterstützt der Gründünger z. B. die satte Blattfärbung Ihrer Drachenbäume, Farne und Aralien, während ein Blühdünger im Herbst die Blühfreudigkeit Ihrer Orchideen für das nächste Jahr ankurbelt. Wir empfehlen die Verwendung eines  Flüssigdüngers, da alle Nährstoffe direkt frei gesetzt werden und der Pflanze sofort zur Verfügung stehen. Zudem ermöglicht der Flüssigdünger eine variierbare Dosierung, die je nach Bedarf und Zustand der Pflanze festgelegt werden kann. Achten Sie dabei stets auf die Vorgaben des Herstellers.

Im Unterschied zu den ganzjährigen Zimmerpflanzen, die aufgrund der gleichbleibenden Standorteigenschaften einen konstanten Nährstoffverbrauch über das ganze Jahr aufweisen, sieht es bei den Palmen und mediterranen Pflanzen anders aus.  Diese Pflanzen werden in der Regel während der warmen Sommermonate im Freien gehalten und erst bei den ersten kühleren Temperaturen an einen geschützten Standort verlagert.  Bei einer hellen Überwinterung wie z. B. im Wintergarten oder in einem Gewächshaus liegt noch ein leichtes Wachstum und somit ein geringer Nährstoffverbrauch der Pflanze vor. Da die Pflanze nicht so viel Kraft und Energie wie in der Hauptwachstumsperiode im Sommer benötigt, ist eine leichte Düngung während der Überwinterung ausreichend. Auch in diesem Fall sollten Sie auf Flüssigdünger zurückgreifen. Ihre Citruspflanzen, Olivenbäumchen und Palmen werden sich über die Nährstoffe freuen und Sie mit einem gesunden Erscheinungsbild belohnen.

Den passenden Dünger für Ihre Lieblinge finden Sie natürlich in unserem Webshop.

Passende Artikel