30% RABATT auf alles!*   |   Aktionsbedingungen

Orangenbäume

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Orangenbaum kaufen beim Palmenmann

Orangenbäume sind aufgrund ihres schönen Wuchses, der weißen Blüten und natürlich den kräftig orangenen Früchten ein dekoratives Zierelement für den Garten und die Terrasse. Wenn Sie einen Orangenbaum kaufen, können Sie sich nicht nur an den schmackhaften Früchten erfreuen, sondern auch an dem einmaligen Kontrast, der zwischen der farbenfrohen Frucht und dem dunkelgrünen Blattwerk entsteht. Das köstliche Obst, ist auch unter dem Namen Apfelsine bekannt, was auch Chinesischer Apfel bedeutet.

Orangenbaum Merkmale

Mit einem Orangenbaum erwerben Sie eine Zitruspflanze die außergewöhnlich schnell wächst. Er bildet schnell eine rundliche Krone aus und wächst elegant in die Höhe. Die Bäume auf Plantagen können zwischen 7 und 10 Metern hoch werden. Wenn Sie Ihren Orangenbaum in einem Kübel kultivieren, können Sie auf das Wachstum wesentlichen Einfluss nehmen. Ein weiteres Merkmal dieser mediterranen Pflanze ist die dichte Verzweigung, die sich im Blattwerk bildet, sodass die Baumkrone der immergrünen Kübelpflanze voll und kompakt wirkt. Die einzelnen Blätter sind leicht zugespitzt und oval geformt. Die Haptik des Blattwerks ist leicht ledrig und wie eine Spirale um den Zweig geordnet.

Orangenbaum Pflege

▪ Der Orangenbaum ist ein wärmeliebendes Exemplar, das auf einen sonnigen und windgeschützten Standort angewiesen ist.
▪ Der Apfelsinenbaum freut sich über regelmäßige Wassergaben, besonders an heißen Sommertagen.
▪ Düngen Sie Ihren Orangenbaum von Frühling bis Herbst mit Palmenmann Spezial Zitrus-Dünger.

Orangenbaum Überwinterung

Orangenbäume sind nicht kälteresistent und benötigen daher ein Winterquartier. Platzieren Sie Ihren Orangenbaum in einem kühlen Wintergarten oder einem frostfreien Gewächshaus. Da bei Temperaturen unter 10 Grad die Wurzeln Ihres Obstbaumes in die Winterruhe gehen und das Wasser nicht mehr in die Blätter leiten, ist es notwendig, dass das Winterquartier dunkel ist. SIe müssen sich keine Sorgen machen, wenn das Bäumchen im Winter seine Blätter abwirft, da dies eine normale Reaktion auf die kühle und dunkle Umgebung ist. Beachten Sie, dass der Apfelsinenbaum durch ein Fenster ein wenig Licht abbekommt, da vollkommene Dunkelheit schädlich für die Pflanze ist. Je kühle und dunkler die mediterrane Pflanze ist, desto weniger Wasser müssen Sie ihr zufügen.

Orangenbaum Steckbrief

Herkunft Südeuropa
Standort hell bis halbschattig
Gießen mäßig ohne Staunässe
Düngen Ende Februar bis Oktober alle zwei Wochen mit Flüssigdünger
Eignung auch für Pflanzenanfänger geeignet
Blütezeit Februar - Juni
Früchte (selbstfruchtbar) Spätsommer - Herbst

Wissenswertes über Orangenbäume

Orangenbäume haben ihren Ursprung in den subtropischen Klimazonen Chinas und gehören wie die Zitronen zu den Zitruspflanzen. Was viele nicht wissen ist, dass die Orange ohne menschliche Unterstützung gar nicht existieren würde. Sie käme nicht in der Natur vor, wenn sie nicht in China durch eine Kreuzzüchtung aus Mandarine und Pampelmusen gezüchtet worden wäre. Sie dachten sicher, dass Orangen aus Portugal stammen, jedoch wurden die süßen Früchte erst gegen Ende des 14. Jahrhunderts nach Europa verschifft und dort kultiviert.