Liebe Kunden,
wir geben die Mehrwertsteuersenkung an Sie weiter.
(Wird an der Kasse automatisch abgezogen)
  • Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Versand als
    Paket oder mit Spedition
A C D E F G H I J L N O P T W X

Hamamelis intermedia

Herkunft: Nordamerika, Asien
Kategorie: frostbeständiges Ziergehölz
Familie: Hamamelidaceae (Zaubernussgewächse)
Deutsche Bezeichnung: Zaubernuss, Hexennuss
Blatt: sommergrün, farbenfrohe Herbstfärbung
Wuchs: trichterförmige Wuchsform
Jahreszuwachs: ca. 20 bis 30 cm
Standort: sonnig bis halbschattig
Temperaturminimum: -20/-23°C bei ausgepflanzten Exemplaren
Wasserbedarf: mäßig, keine Staunässe
Düngen: Anfang März bis Ende August
Umtopfen (Kübelpflanzen): Frühjahr, im Dreijahresrhythmus
Besonderheit: Winterblüher

 

Die Zaubernuss zählt zu den begehrten Winterblühern, da schon die Jungpflanzen ein attraktives Blütenkleid entwickeln können. Wichtiger Hinweis: Die Blühfreudigkeit der Pflanze wird durch häufigen Rückschnitt stark reduziert, daher sollte die Zaubernuss lediglich alle drei Jahre zurückgeschnitten werden!

Nach der Blütezeit besitzt die Hamamelis intermedia Kapselfrüchte mit jeweils zwei Samen. Durch das explosionsartige Öffnen der Kapselfrüchte werden die dunklen Samen einige Meter weit von der Pflanze katapultiert. Dies ermöglicht in der freien Natur eine weitreichende Ausbreitung der Pflanze.
Eine Unterpflanzung der Zierpflanze ist erst nach einigen Jahren empfehlenswert, damit sich das Wurzelwerk erst einmal ungestört ausbilden kann.

Bei längeren Trockenperioden während der warmen Sommermonate ist das Ziergehölz auf regelmäßige Wassergaben angewiesen. Achten Sie allerdings darauf, dass die Hamamelis intermedia keiner Staunässe ausgesetzt wird. Somit sollte bei Kübelpflanzen das überschüssige Wasser im Untersetzer nach einigen Minuten entfernt werden. Die Abdeckung des Wurzelbereichs mit einer Mulchschicht stellt einen zusätzlichen Schutz vor dem Austrocknen dar. Ein Langzeitdünger versorgt Ihre Zaubernuss mit der richtigen Menge an wertvollen Nährstoffen. Wir empfehlen den Langzeitdünger Osmocote, den Sie aufgrund der Kegelform ganz einfach in die Erde stecken können. Für Ihre Hamamelis als Kübelpflanze mit einem Topf-Durchmesser bis ca. 30 cm können Sie für die Erstdüngung drei Tabs verwenden. Danach genügt die Versorgung mit einem Tab. Dieser Dünger stellt eine gleichmäßige Nährstoffversorgung für einen Zeitraum von fünf bis sechs Monate sicher. Den Osmocote-Langzeitdünger finden Sie ebenfalls in unserem Webshop unter Zubehör.