• Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Versand als
    Paket oder mit Spedition
  • Versandinformation:
    Click and Collect
A C D E F G H I J L N O P T W X

Citrus maxima

Deutsche Bezeichnung: Pampelmuse
Kategorie: Kübelpflanze
Herkunft: Malaiischer Archipel
Familie: Rutaceae (Rautengewächse)
Wuchs: schnell wachsend
Blatt: immergrün
Blütezeit: Frühjahr
Blütenfarbe: weiß
Standort: sonnig
Temperaturminimum: 10°C
Überwinterung: zwischen 10 und 18°C, hell
Wasserbedarf: mäßige Wassergaben, keine Staunässe
Besonderheit: größte Zitrusfrucht

 

Ursprünglich liegt die Heimat der Pampelmuse auf den Inseln in Südostasien, allerdings erfolgt ein großer Teil des Anbaus in Westindien, Asien und Amerika.
Der Begriff Citrus maxima stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „größte Zitrone“. Aufgrund der Fruchtgröße benötigt die Pampelmuse nach der Blütezeit im Frühjahr eine längere Reifezeit. Für ein besonders intensives Aroma sollten die Früchte während es Winters an der Pflanze verweilen, sodass sie im Frühjahr ihre endgültige Reife erreichen können. Die Pampelmuse kennzeichnet sich durch eine dicke Schale, besitzt meist eine kugelrunde Form und überzeugt mit einer bitteren Geschmacksnote. Daher eignet sich diese Zitrusfrucht besonders gut für die Zubereitung von süßen Fruchtsäften und erfrischenden Getränken. Zudem sind die zarten Zweige mit langen, spitz zulaufenden Stacheln bestückt.