Kaufe 2, zahle 1 mit Code "2FUER1"   |   2 für 1   |   Aktionsbedingungen
A C D E F G H I J L N O P T W X

Festuca glauca Intense Blue

Deutsche Bezeichnung: Blauschwingel
Kategorie: Ziergras
Herkunft: Gebirgsregionen, Europa
Familie: Poaceae (Süßgräser)
Blütezeit: Mai bis Juni
Blüte: gelbe bis braune Blütenrispen
Wuchshöhe: ca. 40 cm
Standort: sonnig
Wasserbedarf: mäßig, keine Staunässe
Dünger: nicht erforderlich
Temperaturminimum: ca. -18°C
Rückschnitt: bodennaher Rückschnitt im Frühjahr
Besonderheit:

bläuliche Färbung der Blätter

 

Der Blauschwingel ist äußerst pflegeleicht und gilt als unkomplizierter Selbstversorger, da ausgepflanzte Exemplare nicht auf zusätzliche Wasser- oder Düngegaben angewiesen sind. Bei längeren Trockenperioden rollen sich die schmalen Blätter auf, sodass die Fläche für die Wasserverdampfung deutlich reduziert wird. Mit dieser Methode übersteht die Pflanze problemlos den Zeitraum bis zum nächsten Regenschauer.
Lediglich ein sonniger Standort mit einem lockeren Boden wird für eine gesunde Pflanzenentwicklung vorausgesetzt. Durch die Zugabe von Sand, Splitt oder Kies können auch schwere Böden zum idealen Substrat umgewandelt werden. Für einen zusätzlichen Winterschutz ist es empfehlenswert die Pflanze erst im Frühjahr zurückzuschneiden. Neben der schützenden Funktion des Blattwerks vor der Kälte erweisen sich die Blätter als prachtvolles Zierelement, wenn sich eine dünne Schneedecke über die filigranen Blätter legt. Somit sollte ein bodennaher Rückschnitt erst nach dem Winter erfolgen. Kübelpflanzen können noch zusätzlich mit einem Winterschutz ausgestattet werden, um einer Austrocknung der Pflanze durch die eingefrorene Erde im Topf vorzubeugen.

Eine Vermehrung kann durch das Verteilen der Samen oder durch eine Teilung der Pflanze im Frühjahr erfolgen.

Übrigens: Je weniger Nährstoffe der Boden aufweist, desto intensiver werden die Blautöne der Pflanze. Außerdem ist dieses Ziergras äußerst resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Unser Tipp: Diese Gräserart weist eine halbkugelförmige Wuchsform auf und überzeugt mit einem dichten Blattwerk. Mehrere Exemplare nebeneinander gepflanzt bilden einen herrlichen Bodendecker!