• Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Versand als
    Paket oder mit Spedition
  • Versandinformation:
    Click and Collect
A C D E F G H I J L N O P T W X

Paeonia suffruticosa

Herkunft: China
Kategorie: frostbeständiges Ziergehölz
Familie: Pfingstrosengewächse, eigene Gattung mit über 30 Arten
Deutsche Bezeichnung: Strauch-Pfingstrose, Baum-Pfingstrose, Päonie
Blatt: sommergrün, Herbstfärbung
Standort: sonnig bis leicht halbschattig
Wuchshöhe: ca. 1,5 bis 2,0 Meter
Temperaturminimum: -17°C bei ausgepflanzten Exemplaren
Wasserbedarf: mäßig, keine Staunässe
Düngen: Anfang März bis Ende August
Rückschnitt: Spätsommer / Frühherbst
Pflegeanspruch: pflegeleicht, für Anfänger geeignet
Besonderheit: großblumiges Ziergehölz, wohlriechender Blütenduft

 

Ursprünglich stammt die Strauch-Pfingstrose aus China, wo sie vor allem im Hochgebirge anzutreffen ist. Schon seit mehr als 1000 Jahren wird diese Pflanze im asiatischen Raum als Zierblume genutzt und gilt dementsprechend als Nationalblume von China.
Nach der Blütezeit müssen Sie die verwelkten Blüten nicht unbedingt entfernen, da sich oftmals eindrucksvolle Fruchtstände entwickeln, die sowohl als Quelle für die Gewinnung der Samen dienen als auch als dekoratives Zierelement in Sträuchern und Trockengestecken verwendet werden können.

Bei den Pfingstrosen handelt es sich um schnittverträgliche Pflanzen, die bereits im Frühherbst zurückgeschnitten werden können.

Wenn Sie Ihrer Pfingstrose einen optimalen Standort bieten, können Sie lange Freude an diesem Ziergehölz haben: Diese Pflanzen können bis zu 60 Jahre alt werden!