30% Rabatt auf Weihnachtsgutscheine!*    Hier gehts zu den Gutscheinen.

Bananenpflanzen

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Bananenpflanzen kaufen beim Palmenmann

Eine eigene Bananenstaude im Garten? Das ist nie und nimmer möglich bei unserem Klima! Diese Einstellung habe noch viele Menschen, doch stimmt sie mittlerweile nicht mehr. Bananenpflanzen lassen sich auch in unseren Regionen kultivieren, es muss lediglich für einen geeigneten Winterschutz gesorgt werden. Werfen Sie unbedingt einen Blick in unser riesiges Bananenpflanzen Sortiment und lassen sich von den unterschiedlichen Sorten faszinieren. Dort finden Sie neben unterschiedlichen Stauden für den Außenbereich auch das ein oder andere Exemplar für innerhalb Ihrer vier Wände. Sie werden sicherlich nicht enttäuscht werden, wenn Sie darüber nachdenken, eine Bananenpflanze zu kaufen.

Die wichtigsten Merkmale der Bananenpflanze

Die Bananenpflanze ist aus botanischer Sicht eine Staude und kein Baum. Sie bildet lediglich einen Scheinstamm aus, der auch über mehrere Jahre nicht verholzt. Aus der Mitte der Pflanze drücken sich die neuen Blätter nach oben und entfalten sich dann im Zentrum der Pflanze. Aufgrund dieses Wuchses kommt der Scheinstamm zustande. Ebenfalls wichtig auf Grundlage der Botanik zu erwähnen ist der Fakt, dass die Früchte zu den Beeren zählen.

Die großen Blätter dieser tropischen Schönheit können im Außenbereich bis zu 2 Meter lang werden (was für kalte Temperaturen jedoch sehr nachteilig ist). Die Pflanze selbst wird bis zu 5 Meter hoch. Bananenpflanzen, die in der Wohnung kultiviert werden können, bleiben aus unterschiedlichen Gründen jedoch viel kleiner – dafür wurden sie entsprechend gezüchtet. Ein begrenzender Faktor ist natürlich die Deckenhöhe bzw. der allgemein zur Verfügung gestellte Platz für die Pflanze.

Die Banane gehört zur Familie der Bananengewächse (Musaceae) und wird mittlerweile in unterschiedlichen Formen verkauft. Die Bananenart, die wir aus den Supermärkten kennen, gehört zu den Canvendish-Sorten, sie sind auch als Dessertbananen bekannt. Die Früchte sind mild im Geschmack und besitzen eine dünne Schale, weshalb sie relativ stoßempfindlich sind.

Bananen Pflege

Für die ideale Kultivierung können Sie Ihre Banane in einem beheizten Wintergarten platzieren, alternativ können Sie die Staude jedoch auch problemlos im Beet oder Kübel pflanzen. Unter Beachtung unserer Pflegetipps und -hinweise gelingt es Ihnen auf jeden Fall! Bananenstauden benötigen zur Fruchtbildung eine relativ lange Wärmephase, die bei uns einfach nicht möglich ist. Für ein großes Wachstum und eine meterhohe Staude sind viel Sonne, Wärme und ein windgeschützter Standort nötig.

Doch die Kultivierung einer Bananenstaude lohnt sich nicht nur wegen der Früchte, sondern vor allem wegen der imposanten Blätter und dem gesamten Erscheinungsbild dieser tropischen Pflanze. Um dies genießen zu können, pflanzen Sie die Banane in einen humosen, durchlässigen Boden, mit ausreichend Platz zu den benachbarten Pflanzen. So ist eine Kultivierung im Beet als Solitär ebenso gut möglich, wie die in einem Kübel. Letzteres schränkt das Wachstum natürlich mit der Zeit ein, ist für den Winter jedoch einfacher zu händeln. Die Staude können Sie idealerweise zwischen Ende Mai und August einpflanzen. Bei einer Haltung im Kübel hat sich das Umtopfen nach zwei Jahren als sehr positiv herausgestellt.

Aufgrund der riesigen Blätter und der damit verbundenen hohen Verdunstungsfläche, benötigt die Pflanze sehr viel Wasser. Auch bei der Kultivierung im Beet bedeutet dies, dass Sie an warmen Tagen ausreichend gießen müssen. Zusätzlich können Sie das Substrat alle zwei Wochen mit einem möglichst stickstoffhaltigen Dünger aufwerten. Halten Sie Ihre Banane in den vier Wänden, sollten auch die Blätter mit möglichst kalkfreiem Wasser besprüht werden. Trockene Luft verträgt die tropische Schönheit absolut nicht, daher können Sie durch das Besprühen der Blätter eine erhöhte Luftfeuchtigkeit imitieren.

Bananen Überwinterung

Um die Bananenstaude ideal auf den Winter und die damit einhergehenden frostigen Temperaturen vorzubereiten, müssen Sie den Scheinstamm zurückschneiden. Tun Sie dies nicht, frieren die Blätter zurück und die Staude wirft sie von alleine ab. Dem können Sie durch das Kürzen der Pflanze auf ca. einen Meter Höhe vorbeugen. Der Scheinstamm kann (abhängig von der jeweiligen Sorte) bis ca. -9°C aushalten, das Rhizom sogar bis -12°C. Ein kleiner Tipp zum Abschneiden: Verwenden Sie lieber eine feinzahnige Säge, als ein Messer oder eine Schere, so gelingt der Rückschnitt besser. Um den perfekten Schutz zu gewährleisten, benötigen Sie nun noch einen geeigneten Winterschutz. Hier können Sie gerne einen Blick in unseren Onlineshop werfen, dort können Sie zum Beispiel Vlieshauben oder Kokosmatten kaufen. Alternativ können Sie um den Stamm eine Art Zaun errichten und den Bereich um den Stamm mit Stroh oder Laub füllen.

Bei Bananenstauden innerhalb Ihrer vier Wände benötigen Sie natürlich keinen Winterschutz. Achten Sie lediglich darauf, dass das Rhizom nicht austrocknet und Sie die Blätter in regelmäßigen Abständen mit Wasser besprühen, um der trockenen Heizungsluft entgegenzuwirken. Auch wenn Bananen gegenüber Schädlingen sehr robust sind, führt dies unweigerlich zu einem Befall durch Spinnmilben.

Für weitere Informationen zur Pflege der Bananenstaude können Sie auch gerne noch einen Blick in unseren Blogbeitrag werfen.

Bananen Steckbrief

  • Herkunft: Tropische und subtropische Regionen Asiens
  • Standort: Vollsonnig bis sehr hell, möglichst warm und windgeschützt
  • Gießen: Halten Sie das Substrat möglichst gleichmäßig feucht, Staunässe vermeiden
  • Düngen: Alle zwei Wochen mit einem Dünger mit hohem Stickstoffanteil
  • Eignung: Für alle tropischen Pflanzenliebhaber mit ausreichend Platz im Innen- oder Außenbereich
  • Blütezeit: Zwischen August und Oktober (erst nach drei bis fünf Jahren)

Bananen Arten

In unserem Onlineshop können Sie etwa 10 unterschiedliche Arten von Bananenstauden kaufen. Wir bieten von den aus den Supermärkten bekannten Dessertbananen (Musa paradisiaca) auch Arten für innerhalb der vier Wände wie die Zwerg-Essbanane (Musa Dwarf Cavendish) an. Letztere ist die perfekte Lösung für eine alternative Innenraumbegrünung und die Schaffung des eigenen tropischen Dschungels – die perfekte Wohlfühloase. Insgesamt gibt es derzeit etwa 70 Arten von Bananen, die aus unterschiedlichsten Gründen gezüchtet wurden. Die meisten haben grüne Blätter, doch gibt es auch Arten mit roten oder weiß panaschierten Blättern.

Übersicht der von uns geführten Bananen:

  • Ensete ventricosum (Zierbanane)
  • Ensete ventricosum Maurelii (Rote Zierbanane)
  • Musa acuminata (Zwerg-Essbanane)
  • Musa basjoo (Japanische Faserbanane)
  • Musa daijio
  • Musa dwarf cavendish (Zwerg-Essbanane)
  • Musa Gran Nain (Chiquita Banane)
  • Musella lasiocarpa (Goldene Lotus Banane)
  • Musa sikkimensis Red Tiger
  • Musa paradisiaca (Dessertbanane)

Alle aufgeführten Bananenstauden können Sie in unserem Onlineshop kaufen und sich bequem nach Hause liefern lassen. Wenn Sie in der Gegend wohnen, lohnt sich ein Besuch in unseren Gewächshäusern zu jeder Zeit. Kommen Sie uns also gerne besuchen!

Bananenpflanzen kaufen beim Palmenmann Eine eigene Bananenstaude im Garten? Das ist nie und nimmer möglich bei unserem Klima! Diese Einstellung habe noch viele Menschen, doch stimmt sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bananenpflanzen

Bananenpflanzen kaufen beim Palmenmann

Eine eigene Bananenstaude im Garten? Das ist nie und nimmer möglich bei unserem Klima! Diese Einstellung habe noch viele Menschen, doch stimmt sie mittlerweile nicht mehr. Bananenpflanzen lassen sich auch in unseren Regionen kultivieren, es muss lediglich für einen geeigneten Winterschutz gesorgt werden. Werfen Sie unbedingt einen Blick in unser riesiges Bananenpflanzen Sortiment und lassen sich von den unterschiedlichen Sorten faszinieren. Dort finden Sie neben unterschiedlichen Stauden für den Außenbereich auch das ein oder andere Exemplar für innerhalb Ihrer vier Wände. Sie werden sicherlich nicht enttäuscht werden, wenn Sie darüber nachdenken, eine Bananenpflanze zu kaufen.

Die wichtigsten Merkmale der Bananenpflanze

Die Bananenpflanze ist aus botanischer Sicht eine Staude und kein Baum. Sie bildet lediglich einen Scheinstamm aus, der auch über mehrere Jahre nicht verholzt. Aus der Mitte der Pflanze drücken sich die neuen Blätter nach oben und entfalten sich dann im Zentrum der Pflanze. Aufgrund dieses Wuchses kommt der Scheinstamm zustande. Ebenfalls wichtig auf Grundlage der Botanik zu erwähnen ist der Fakt, dass die Früchte zu den Beeren zählen.

Die großen Blätter dieser tropischen Schönheit können im Außenbereich bis zu 2 Meter lang werden (was für kalte Temperaturen jedoch sehr nachteilig ist). Die Pflanze selbst wird bis zu 5 Meter hoch. Bananenpflanzen, die in der Wohnung kultiviert werden können, bleiben aus unterschiedlichen Gründen jedoch viel kleiner – dafür wurden sie entsprechend gezüchtet. Ein begrenzender Faktor ist natürlich die Deckenhöhe bzw. der allgemein zur Verfügung gestellte Platz für die Pflanze.

Die Banane gehört zur Familie der Bananengewächse (Musaceae) und wird mittlerweile in unterschiedlichen Formen verkauft. Die Bananenart, die wir aus den Supermärkten kennen, gehört zu den Canvendish-Sorten, sie sind auch als Dessertbananen bekannt. Die Früchte sind mild im Geschmack und besitzen eine dünne Schale, weshalb sie relativ stoßempfindlich sind.

Bananen Pflege

Für die ideale Kultivierung können Sie Ihre Banane in einem beheizten Wintergarten platzieren, alternativ können Sie die Staude jedoch auch problemlos im Beet oder Kübel pflanzen. Unter Beachtung unserer Pflegetipps und -hinweise gelingt es Ihnen auf jeden Fall! Bananenstauden benötigen zur Fruchtbildung eine relativ lange Wärmephase, die bei uns einfach nicht möglich ist. Für ein großes Wachstum und eine meterhohe Staude sind viel Sonne, Wärme und ein windgeschützter Standort nötig.

Doch die Kultivierung einer Bananenstaude lohnt sich nicht nur wegen der Früchte, sondern vor allem wegen der imposanten Blätter und dem gesamten Erscheinungsbild dieser tropischen Pflanze. Um dies genießen zu können, pflanzen Sie die Banane in einen humosen, durchlässigen Boden, mit ausreichend Platz zu den benachbarten Pflanzen. So ist eine Kultivierung im Beet als Solitär ebenso gut möglich, wie die in einem Kübel. Letzteres schränkt das Wachstum natürlich mit der Zeit ein, ist für den Winter jedoch einfacher zu händeln. Die Staude können Sie idealerweise zwischen Ende Mai und August einpflanzen. Bei einer Haltung im Kübel hat sich das Umtopfen nach zwei Jahren als sehr positiv herausgestellt.

Aufgrund der riesigen Blätter und der damit verbundenen hohen Verdunstungsfläche, benötigt die Pflanze sehr viel Wasser. Auch bei der Kultivierung im Beet bedeutet dies, dass Sie an warmen Tagen ausreichend gießen müssen. Zusätzlich können Sie das Substrat alle zwei Wochen mit einem möglichst stickstoffhaltigen Dünger aufwerten. Halten Sie Ihre Banane in den vier Wänden, sollten auch die Blätter mit möglichst kalkfreiem Wasser besprüht werden. Trockene Luft verträgt die tropische Schönheit absolut nicht, daher können Sie durch das Besprühen der Blätter eine erhöhte Luftfeuchtigkeit imitieren.

Bananen Überwinterung

Um die Bananenstaude ideal auf den Winter und die damit einhergehenden frostigen Temperaturen vorzubereiten, müssen Sie den Scheinstamm zurückschneiden. Tun Sie dies nicht, frieren die Blätter zurück und die Staude wirft sie von alleine ab. Dem können Sie durch das Kürzen der Pflanze auf ca. einen Meter Höhe vorbeugen. Der Scheinstamm kann (abhängig von der jeweiligen Sorte) bis ca. -9°C aushalten, das Rhizom sogar bis -12°C. Ein kleiner Tipp zum Abschneiden: Verwenden Sie lieber eine feinzahnige Säge, als ein Messer oder eine Schere, so gelingt der Rückschnitt besser. Um den perfekten Schutz zu gewährleisten, benötigen Sie nun noch einen geeigneten Winterschutz. Hier können Sie gerne einen Blick in unseren Onlineshop werfen, dort können Sie zum Beispiel Vlieshauben oder Kokosmatten kaufen. Alternativ können Sie um den Stamm eine Art Zaun errichten und den Bereich um den Stamm mit Stroh oder Laub füllen.

Bei Bananenstauden innerhalb Ihrer vier Wände benötigen Sie natürlich keinen Winterschutz. Achten Sie lediglich darauf, dass das Rhizom nicht austrocknet und Sie die Blätter in regelmäßigen Abständen mit Wasser besprühen, um der trockenen Heizungsluft entgegenzuwirken. Auch wenn Bananen gegenüber Schädlingen sehr robust sind, führt dies unweigerlich zu einem Befall durch Spinnmilben.

Für weitere Informationen zur Pflege der Bananenstaude können Sie auch gerne noch einen Blick in unseren Blogbeitrag werfen.

Bananen Steckbrief

  • Herkunft: Tropische und subtropische Regionen Asiens
  • Standort: Vollsonnig bis sehr hell, möglichst warm und windgeschützt
  • Gießen: Halten Sie das Substrat möglichst gleichmäßig feucht, Staunässe vermeiden
  • Düngen: Alle zwei Wochen mit einem Dünger mit hohem Stickstoffanteil
  • Eignung: Für alle tropischen Pflanzenliebhaber mit ausreichend Platz im Innen- oder Außenbereich
  • Blütezeit: Zwischen August und Oktober (erst nach drei bis fünf Jahren)

Bananen Arten

In unserem Onlineshop können Sie etwa 10 unterschiedliche Arten von Bananenstauden kaufen. Wir bieten von den aus den Supermärkten bekannten Dessertbananen (Musa paradisiaca) auch Arten für innerhalb der vier Wände wie die Zwerg-Essbanane (Musa Dwarf Cavendish) an. Letztere ist die perfekte Lösung für eine alternative Innenraumbegrünung und die Schaffung des eigenen tropischen Dschungels – die perfekte Wohlfühloase. Insgesamt gibt es derzeit etwa 70 Arten von Bananen, die aus unterschiedlichsten Gründen gezüchtet wurden. Die meisten haben grüne Blätter, doch gibt es auch Arten mit roten oder weiß panaschierten Blättern.

Übersicht der von uns geführten Bananen:

  • Ensete ventricosum (Zierbanane)
  • Ensete ventricosum Maurelii (Rote Zierbanane)
  • Musa acuminata (Zwerg-Essbanane)
  • Musa basjoo (Japanische Faserbanane)
  • Musa daijio
  • Musa dwarf cavendish (Zwerg-Essbanane)
  • Musa Gran Nain (Chiquita Banane)
  • Musella lasiocarpa (Goldene Lotus Banane)
  • Musa sikkimensis Red Tiger
  • Musa paradisiaca (Dessertbanane)

Alle aufgeführten Bananenstauden können Sie in unserem Onlineshop kaufen und sich bequem nach Hause liefern lassen. Wenn Sie in der Gegend wohnen, lohnt sich ein Besuch in unseren Gewächshäusern zu jeder Zeit. Kommen Sie uns also gerne besuchen!