Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Hanfpalme (Fortunei) winterhart Sonderposten 40-50 Stamm

    Trachycarpus fortunei
  • Trachycarpus fortunei
  • TRAC-FORT-4281
Hanfpalme - Trachycarpus fortunei   Sonderpreis wegen Sonderposten! B-Ware... mehr

Hanfpalme (Fortunei) winterhart Sonderposten 40-50 Stamm

 
Sonderpreis wegen Sonderposten! B-Ware
 
Ca. 40-50cm Stamm, Gesamthöhe mit Topf ca. 1,80-2,20m.
 
Nicht die schönsten, aber für den Preis kann man sie auch einfach mal irgendwo in den Garten pflanzen und wachsen lassen. Die Krone kommt wieder von selbst.
 
Spanische Ware. Umtopfen in größere Kübel oder direkt ins Freiland ist empfehlenswert. Die Hanfpalme Trachycarpus fortunei ist der Klassiker unter den Freilandpalmen. Mit einer Frostverträglichkeit von bis zu -17/18°C ist sie fast überall auspflanzbar. Viele kennen sie noch unter Tessiner Palme oder Chamaerops exelsa. Trachycarpus fortunei kommt ursprünglich aus dem asiatischen Hochgebirge und vor allem in den letzten Jahren hat sie einen waren Boom in den deutschen Gärten erlebt. Durch ihr schnelles Wachstum und der leichten Pflege ist dies die perfekte Anfängerpalme um mit Sammlung von Freilandpalmen zu beginnen. Es empfiehlt sich für die Hanfpalme einen sonnigen etwas windgeschützten Standort zu wählen. Ein halbschattiger Platz geht natürlich auch, wird aber etwas langsameres Wachstum zu folge haben. Ausgepflanzte Exemplare wachsen deutlich schneller als Palmen im Topf und haben zudem eine größere Frosttoleranz. Bei Kübelhaltung muss man bei der Frostverträglichkeit immer 3-4 Grad minus abziehen, da ein Kübel schneller durchfriert und der Palme die Möglichkeit der Wasserversorgung genommen wird. Am besten ist es immer die Hanfpalme auszupflanzen, da ihre Wurzeln dann tief genug gehen können und eine Wasserversorgung im Winter gesichert ist. Um Sturmschäden am Blatt zu verhindern sollte man die Wedel im Herbst mit einer Schnur oder besser Paketklebeband hoch binden. Dies verhindert auch das Wedel bei zu hoher Schneelast abbrechen. Um den Stamm etwas Rindenmulch ausgebracht und schon ist diese Palme gut für den Winter versorgt. Sollten die Temperaturen unter 10 Grad minus gehen und dabei noch Wind aufkommen, sollte man die Krone mit einem Thermovlies einwickelt. Ab ca. minus 14/15 Grad minus verliert die Hanfpalme meistens ihre Wedel. Dies kann man durch ein passendes Heizkabel verhindern.  Bei einer ausreichenden Düngung im Frühjahr sehen sie aber auch schnell wieder normal aus.
 
Ein Zuwachs von 20-25 Wedel, sowie einem Stammzuwachs bis zu 20-25cm im Jahr sind keine Seltenheit. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit unserem Mediterrano Dünger gemacht.
 
Eigenschaften mehr
Eigenschaften
Herkunft/Klimazone: mediterran
Pflanzenart: Grünpflanze
Standort: Garten, Terrasse/Kübel
Liefergröße: 40-50 Stamm
Winterhart: Ja
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hanfpalme (Fortunei) winterhart Sonderposten 40-50 Stamm"
Bewertungen aller Artikel ansehen (7019)
Eine Überprüfung der Bewertungen hat vor deren Veröffentlichung nicht stattgefunden. Die Bewertungen könnten von Verbrauchern stammen, die die Ware gar nicht erworben haben.
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Spam-Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen