Liebe Kunden,
wir geben die Mehrwertsteuersenkung an Sie weiter.
(Wird an der Kasse automatisch abgezogen)
  • Abholung & Verkauf in
    unseren Gewächshäusern
  • Versand als
    Paket oder mit Spedition

Der mechanische Winterschutz: Der Kälte mit künstlicher Wärme trotzen

Jetzt ist Väterchen Frost auch in unseren Breiten angekommen und viele Hobbygärtner und Pflanzenfreunde fragen sich nun, wie sie ihre Lieblinge im Garten vor der eisigen Kälte optimal schützen können. In unserem letzten Beitrag bezüglich des Winterschutzes haben wir über die Methode der Winterabdeckung berichtet. Nun möchten wir Ihnen verraten, wie Sie mit kleinen Tricks Großes bewirken können – erzeugen Sie künstliche Wärme!

Heizkabel

Bei dem Heizkabel handelt es sich um eine einfache Methode, die wohltuende Wärme spendet. Das Heizkabel eignet sich besonders gut für das Umwickeln von Palmen und Olivenbäumen. Bei Hanfpalmen können Sie ab ca. -5°C/-10°C das Heizkabel in Betrieb nehmen und bei Olivenbäumen empfehlen wir eine Nutzung ab ca. -2°C. Dabei ist zu beachten, dass das Heizkabel nicht direkt am Stamm liegen sollte. Umwickeln Sie Ihre Palme zunächst mit Vlies oder einer Kokosmatte und ziehen Sie anschließend das Kabel in Form einer Spirale von unten nach oben über den eingepackten Stamm. Dabei sollte das Heizkabel mit einem Abstand von ca. 10 bis 15 cm um den Stamm gewickelt werden. Eine Überkreuzung des Heizkabels oder ein zu geringer Abstand kann zu einer Überhitzung führen. Des Weiteren kann man die Länge des Heizkabels nicht verändern, da eine Kürzung des Kabels zu einer Überhitzung des Gerätes führt. Bei einer Verlängerung des Kabels wird nicht mehr genug Wärme produziert. Außerdem sollte das Kabel weder auf scharfkantigen Gegenständen platziert werden noch sollten beschädigte Exemplare in Betrieb genommen werden.
Neben der Methode der Umwicklung von Stämmen können Sie das Heizkabel auch in die Erde setzen. Dabei sollte das Kabel kreisförmig um das Wurzelwerk der Pflanze gelegt werden. Wir empfehlen das Heizkabel direkt bei der Einpflanzung Ihrer Pflanzen in das Erdreich zu setzen. Ein nachträglicher Einbau könnte zu Beschädigungen der Wurzeln führen.

Bei den Heizkabeln gibt es verschiedene Längen, die Sie an die Größe Ihrer Pflanze anpassen können. In unserem Shop bieten wir das Kabel in 6, 8 und 16 Metern Länge an.

Heizlüfter

In unserem letzten Beitrag haben wir Ihnen den Aufbau eines provisorischen Gewächshauses erläutert. Nun können Sie diese Konstruktion mit einem wärmespendenden Helfer bereichern! Ein Heizlüfter aus dem Baumarkt eignet sich hervorragend, um die Temperatur im Inneren Ihres Gewächshauses zu steuern. Dabei sollte es sich um einen regulierbaren Heizlüfter handeln, der mit Hilfe von Strom betrieben wird. Somit schaltet sich der Lüfter selbständig ein und erhitzt die Luft auf die gewünschte Temperatur. Dabei sollte das Gerät auf ca. 3°C gestellt werden, damit Ihre Pflanzen frostfrei über den Winter kommen. Achten Sie darauf, dass der Heizlüfter nicht in unmittelbarer Nähe von Abdeckungsmaterialien wie z. B. Vlies und Luftpolsterfolie platziert wird, um eine Überhitzung des Gerätes zu vermeiden.


In unserem nächsten Winterschutz-Beitrag erfahren Sie alles rund um das Thema natürlicher Winterschutz. Wasser, Laub und Mulch – effektiver Schutz gegen die Kälte!

Passende Artikel
Pflanzenheizkabel 6 Meter (4 Meter beheizt) Pflanzenheizkabel 6 Meter (4 Meter beheizt)
24,90 EUR 4 m (6,23 EUR */1 m)
Pflanzenheizkabel 8 Meter (6 Meter beheizt) Pflanzenheizkabel 8 Meter (6 Meter beheizt)
34,90 EUR 6 m (5,82 EUR */1 m)
Pflanzenheizkabel 16 Meter (14 Meter beheizt) Pflanzenheizkabel 16 Meter (14 Meter beheizt)
59,90 EUR 14 m (4,28 EUR */1 m)