Zahlung & Versand

Aktuelle Informationen

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

bitte beachten Sie die Informationen zu unserer Winterpause: hier klicken


17.05.2023: Die Zahlungsart PayPal steht ab sofort wieder zur Verfügung

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

nachdem wir in den vergangenen Tagen die Zahlungsart PayPal deaktivieren mussten, haben wir sie nun auf vielfachen Wunsch unserer Kunden wieder aktiviert. Wir möchten natürlich keine Kunden verlieren und allen die gewohnten Zahlungsarten zur Verfügung stellen.
Wir werden nun auf anderen Wegen versuchen ein Klärung der PayPal Restriktionen herbei zu führen.
Wenn Sie uns gerne dabei unterstützen möchten, dann wählen Sie an der Kasse bitte die Zahlungsarten "Überweisung" oder " Sofortüberweisung by Klarna". Vielleicht können wir Ihnen diesen Schritt auch mit 3% Rabatt auf diese Zahlungsarten etwas schmackhafter machen.

Wie es zu der PayPal Deaktivierung der letzten Tage kam?

Vor einigen Wochen hat PayPal den Prozess für die Abwicklung von Kundenzahlungen bei Onlinehändlern verändert. Diese Änderung betrifft auch den Palmenmann.

Ohne eine Ankündigung dieser Änderung wurden wir, neben vielen anderen Onlinehändlern, mit einem automatisch berechneten Auszahlungslimit versehen. Dies bedeutet, dass wir nicht frei über die Zahlungen unserer Kunden verfügen können. Sobald dieses Auszahlungslimit erreicht ist, sperrt PayPal unseren Zugriff auf diese Kundenzahlungen und behält sie ein. Selbst Erstattungen an Kunden waren für längere Zeit nicht möglich.

Diese Änderung durch PayPal trifft uns jetzt mitten in der Saison. In dieser Zeit höchster Auslastung ist es für uns zwingend erforderlich, dass wir uneingeschränkten Zugriff auf die Zahlungen unserer Kunden haben, denn mit der steigenden Anzahl an Kundenbestellungen steigen natürlich auch unser Kosten für Personal, Dienstleister und Lieferanten.

Dieses Vorgehen von PayPal ist für die betroffenen Onlinehändler geschäftsschädigend und besonders kleine Familienunternehmen wie der Palmenmann leiden unter dieser Situation. Unsere Kundenbestellungen werden zu ca. 90% mit PayPal bezahlt. Kein Unternehmen kann in einer solchen Situation den Betrieb aufrechterhalten, wenn 90% der Zahlungseingänge durch PayPal einbehalten werden.

Momentan versuchen wir mit PayPal eine Lösung zu finden, doch obwohl wir seit 15 Jahren ein treuer und zuverlässiger Partner von PayPal sind, wurde uns bisher kein Lösungsvorschlag entgegen gebracht, der uns wieder etwas mehr Planungssicherheit bringen würde.

Ganz im Gegenteil, die Auswirkungen dieser PayPal Änderungen fallen auf uns zurück. Die Kundenbeschwerden steigen und die negativen Bewertungen über den Palmenmann nehmen immer weiter zu. Natürlich verstehen wir, dass wir immer der erste Ansprechpartner für unsere Kunden sind und sie von den durch PayPal herbeigeführten Problemen keine Kenntnis haben. Dies schadet jedoch unserer Reputation und wir wollen das Vorgehen von PayPal nicht länger hinnehmen.

Aus diesem Grund haben wir in den letzten Tagen die Zahlungsart PayPal im Palmenmann Shop deaktiviert. Ab sofort steht sie jedoch allen wieder zur Verfügung.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und wünschen Ihnen einen schönen Frühling.

Liebe Grüße

Thomas Knappe - Der Palmenmann


16.05.2023: Wir bieten vorübergehend kein PayPal an

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

wir haben uns dazu entschieden, die Zahlungsart PayPal vorerst nicht mehr anzubieten, bis wir einen alternativen Zahlungsdienstleister integriert haben.
(Bestellungen die in den letzten Tagen mit PayPal bezahlt wurden, werden von uns natürlich ganz normal bearbeitet.
Die genannte Einschränkung bezieht sich nur auf neue Bestellungen.)


Warum wir diesen Schritt gehen?

Vor einigen Wochen hat PayPal den Prozess für die Abwicklung von Kundenzahlungen bei Onlinehändlern verändert. Diese Änderung betrifft auch den Palmenmann.

Ohne eine Ankündigung dieser Änderung wurden wir, neben vielen anderen Onlinehändlern, mit einem automatisch berechneten Auszahlungslimit versehen. Dies bedeutet, dass wir nicht frei über die Zahlungen unserer Kunden verfügen können. Sobald dieses Auszahlungslimit erreicht ist, sperrt PayPal unseren Zugriff auf diese Kundenzahlungen und behält sie ein. Selbst Erstattungen an Kunden waren für längere Zeit nicht möglich.

Diese Änderung durch PayPal trifft uns jetzt mitten in der Saison. In dieser Zeit höchster Auslastung ist es für uns zwingend erforderlich, dass wir uneingeschränkten Zugriff auf die Zahlungen unserer Kunden haben, denn mit der steigenden Anzahl an Kundenbestellungen steigen natürlich auch unser Kosten für Personal, Dienstleister und Lieferanten.

Dieses Vorgehen von PayPal ist für die betroffenen Onlinehändler geschäftsschädigend und besonders kleine Familienunternehmen wie der Palmenmann leiden unter dieser Situation. Unsere Kundenbestellungen werden zu ca. 90% mit PayPal bezahlt. Kein Unternehmen kann in einer solchen Situation den Betrieb aufrechterhalten, wenn 90% der Zahlungseingänge durch PayPal einbehalten werden.

Momentan versuchen wir mit PayPal eine Lösung zu finden, doch obwohl wir seit 15 Jahren ein treuer und zuverlässiger Partner von PayPal sind, wurde uns bisher kein Lösungsvorschlag entgegen gebracht, der uns wieder etwas mehr Planungssicherheit bringen würde.

Ganz im Gegenteil, die Auswirkungen dieser PayPal Änderungen fallen auf uns zurück. Die Kundenbeschwerden steigen und die negativen Bewertungen über den Palmenmann nehmen immer weiter zu. Natürlich verstehen wir, dass wir immer der erste Ansprechpartner für unsere Kunden sind und sie von den durch PayPal herbeigeführten Problemen keine Kenntnis haben. Dies schadet jedoch unserer Reputation und wir werden das Vorgehen von PayPal nicht länger hinnehmen.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Zahlungsart PayPal vorerst im Palmenmann Shop zu deaktivieren.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir aus diesen Gründen vorerst nur Überweisung und Sofortüberweisung als Zahlungsart anbieten können. Wir hoffen nun, dass Sie bei Ihrer Bestellung eine der beiden genannten Zahlungsarten nutzen und um Ihnen diesen Schritt etwas schmackhafter zu machen, bieten wir Ihnen mit dem Code „SORRY10“ ab sofort 10 Prozent Rabatt auf Ihre nächste Bestellung an.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und wünschen Ihnen einen schönen Frühling.

Liebe Grüße

Thomas Knappe - Der Palmenmann

1. Hinweise zum Versand im Winter

Wir prüfen täglich die Temperaturen und Entwicklung für die Liefergebiete (Zielgebiete). Sollten die Temperaturen einmal zu niedrig sein, pausieren wir den Versand betroffener (kälteempfindlicher) Pflanzen, bis ein sicherer Versand möglich ist.

Stecklinge werden zu Beginn der Woche (Montag-Mittwoch) verschickt, damit eine Zustellung möglichst noch in der gleichen Woche stattfindet und sie nicht über das Wochenende in ungeheizten Versandzentren liegen.

Kalthausware, sprich Pflanzen, denen die Kälte bis zu gewissen Temperaturen nichts ausmacht, wird weiterhin auch bis freitags verschickt.

2. Zahlungsinformationen

2.1 Akzeptierte Zahlungsmöglichkeiten

Vorkasse:
- Vorkasse per Bank-Überweisung

Über Klarna Checkout:
- Zahlung per Sofort / Sofortüberweisung by Klarna
- Zahlung per Kredit- oder Debitkarte (Visa, Mastercard, AMEX) by Klarna
- Zahlung per Lastschrift by Klarna
- Zahlung per Rechnung by Klarna
- Zahlung per Ratenkauf by Klarna


Über PayPal Checkout:
- PayPal / PayPal Später Bezahlen
- Kredit- oder Debitkarte
- Lastschrift
- Rechnungskauf
- Giropay / EPS / Trustly

3. Versandinformationen

Es gelten folgende Bedingungen:

3.1 Die Lieferung erfolgt im Inland (Deutschland) und in die nachstehenden Länder: Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn.

3.2 Die genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, soweit im Folgenden nicht separat aufgeführt.

3.3 Die Versandkosten fallen einmalig pauschal je Bestellung an, die Berechnung richtet sich nach dem Artikel mit der höchsten Versandkostengruppe. Die jeweilige Versandkostengruppe für den Paketversand oder Speditionsversand (sperrige Güter) wird in den Artikeldetails aufgeführt. Für Privat- und Geschäftskunden berechnen wir folgende Versandpauschalen (inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer):

Versandkostengruppen
Paketversand A
Paketversand B
Spedition C
Spedition D
Spedition E
Deutschland Deutschland 8,99 14,99 69,90 99,90 149,90
Belgien Belgien 12,99 22,99 59,90 99,90 149,90
Daenemark Dänemark 13,99 19,99 79,90 139,90 199,90
Frankreich Frankreich 19,99 26,99 119,90 199,90 299,90
Irland Irland 27,99 37,99 119,90 199,90 299,90
Italien Italien 22,99 32,99 99,90 189,90 299,90
Luxemburg Luxemburg 15,99 25,99 59,90 99,90 149,90
Niederlande Niederlande 12,99 22,99 59,90 99,90 149,90
Oesterreich Österreich 16,99 26,99 91,90 141,90 191,90
Polen Polen  19,99 28,99 99,90 149,90 229,90
Portugal Portugal  22,99 32,99 89,90 169,90 249,90
Schweden Schweden 22,99 32,99 119,90 199,90 299,90
Spanien Spanien 22,99 32,99 99,90 189,90 299,90

3.4 Briefversand (u.a. Geschenkgutscheine als Gutscheinkarten), Versandtaschen oder Warensendungen:

Versandkostengruppe
Kosten
Porto 2,50

3.5 Händler erhalten in Bezug auf Artikelpreise, Mengenrabatte und Versandkosten nach einer Angebotsanfrage ein individuelles Angebot.

1.x Bei Lieferungen in die Schweiz sind die Kosten für die Erstellung der Fracht- und Zollpapiere bereits in den Versandkosten enthalten. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Einfuhrbestimmungen für Pflanzen, die nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) geregelt sind einhalten. Zusätzlich anfallende Gebühren für CITES, Zoll, EUST usw. werden nachträglich in Rechnung gestellt. Bei Nichtbeachtung werden Gebühren, die in Verbindung mit der Einlagerung oder Vernichtung beim Zoll entstehen, nicht übernommen. Unter den nachfolgenden Links finden Sie weitere Informationen zu betroffenen Pflanzen und den entsprechenden Einfuhrbestimmungen: Website des BLV | CITES Anhang I-III (Pflanzen)
Unsere Pflanzenpass-Nr.: DE-NW 3100772

3.6 Die Berechnung der Versandkosten für deutsche und ausländische Inselzustellungen kann vernünftigerweise im Voraus nicht erfolgen. Es kann ein Inselzuschlag von bis zu 999,00 € auf die Versandkosten erhoben werden.

3.7 Geschenkgutscheine in Form eines Gutschein-PDFs können kostenlos heruntergeladen werden.

3.8 Pflanzen die mit "Nur Abholung" gekennzeichnet sind können aufgrund ihrer Größe nicht im Rahmen der o.g. Versandkostenpauschalen versendet werden und stehen nur für eine Abholung bereit. Der Transport inkl. eines geeigneten Transportmittels wird vom Kunden organisiert, beim Aufladen der Pflanze sind wir gerne behilflich (Stapler). Ein Sondertransport per Spedition kann von uns auf Wunsch angefragt und organisiert werden, dies setzt jedoch eine Ablademöglichkeit beim Kunden (z.B. Stapler für das seitliche Entladen des LKW) voraus.

4. Lieferinformationen

Es gelten folgende Bedingungen:

4.1 Die Lieferung erfolgt über unseren Logistikpartner GLS, per Spedition, oder per Post (Briefversand). Die Lieferzeit entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktseite. Es steht Ihnen frei, vor der Auslieferung kostenfrei von Ihrer Bestellung zurückzutreten bzw. Änderungen vorzunehmen, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Soweit auf der jeweiligen Produktseite keine andere Lieferzeit angegeben ist, erfolgt die Lieferung innerhalb der nachfolgend genannten Frist nach Vertragsschluss (bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung). Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt. Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit den Sie bestellt haben.

Versand per Paketdienst  Deutschland  andere Länder
Auf Lager 3-5 Werktage zzgl. 1-3 Werktage
Auf Bestellung 3-8 Werktage zzgl. 1-3 Werktage
Speditionslieferung (frei Bordsteinkante)  Deutschland  andere Länder
Auf Lager 3-5 Werktage zzgl. 1-3 Werktage
Briefversand  Deutschland  andere Länder
Auf Lager 1-3 Werktage zzgl. 1-3 Werktage

4.2 Leider kann es durch Witterungs- und Straßenverhältnisse, großem Paketaufkommen o.ä. vorkommen, daß nicht alle Pakete in der angegebenen Zeit geliefert werden können. Da die transportierenden LKW über eine begrenzte Ladekapazität verfügen, ist es u.a. möglich, dass nicht alle Pakete einer Bestellung zusammen an einem Tag geliefert werden.

5. Verpackungshinweise

Hinweise zur Rücknahmepflicht für Verpackungsmaterial

Wir sind nach dem aktuellen Verpackungsgesetz gemäß § 15 Abs. 1 S. 1 VerpackG dazu verpflichtet, folgende Verpackungsmaterialien von Endverbrauchern unentgeltlich zurückzunehmen:

  • Transportverpackungen, wie etwa Paletten, Großverpackungen, etc.,
  • Verkaufs- und Umverpackungen, die nach Gebrauch typischerweise nicht bei privaten Endverbrauchern als Abfall anfallen,
  • Verkaufs- und Umverpackungen, für die wegen Systemunverträglichkeit nach § 7 Abs. 5 eine Systembeteiligung nicht möglich ist, und
  • Verkaufsverpackungen schadstoffhaltiger Füllgüter oder
  • Mehrwegverpackungen.

Bei Lieferung des Produktes wird entsprechendes Verpackungsmaterial verwendet, dieses nehmen wir unentgeltlich zurück. Wir stellen damit die Rückführung des Verpackungsmaterials in den Verwertungskreislauf sicher. Durch die Aufklärung über die Rückgabemöglichkeiten sollen bessere Ergebnisse bei der Rückführung von Verpackungen erzielt werden und ein Beitrag zur Erfüllung der europäischen Verwertungsziele nach der EU-Richtlinie 94/62/EG sichergestellt werden.

Sie können das Verpackungsmaterial als Endverbraucher am Ort der tatsächlichen Übergabe oder in dessen unmittelbaren Nähe abgeben.
 

Zuletzt angesehen