Nur bis Samstag: 10% - 20% Staffelrabatt mit Code "STAFFELRABATT"   |   Aktionsbedingungen

Mandarinenbäume

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Mandarinenbaum kaufen beim Palmenmann

In unserem Sortiment finden Sie eine ansprechende Auswahl an Mandarinenbäumen, die nicht nur mit ihren duftenden Blüten, sondern auch mit ihren köstlichen Früchten überzeugen. Im Gegensatz zu den meisten Zitruspflanzen haben die Mandarinenbäume keine Stacheln und können damit auch in Haushalten mit Kindern oder Tieren bedenkenlos ihren Platz finden. Sie bringen ein herrliches mediterranes Flair in Ihren Garten oder auf Ihren Balkon.

Mandarinenbaum Merkmale

Wenn Sie Ihren Mandarinenbaum im Kübel kultivieren, wächst dieser zu einem kleinen Bäumchen mit dichtem Blattwerk. Die Blätter des Citrus reticulata sind dunkelgrün und lanzettförmig. Sie verfügen über einen leicht gekerbten Rand und behalten das ganze Jahr über ihre intensive Farbe. Im Gegensatz zu den Orangenbäumen wächst die Mandarine deutlich langsamer und bleibt mit der maximalen Höhe von 1,20 Metern ein schönes, kleines Zierbäumchen. Bevor die gelb-orangenen bis rot-orangenen Früchte auftreten, wird die mediterrane Pflanze von wohlriechenden, strahlend weißen Blüten verziert.

Mandarinenbaum Pflege

▪ Der wärmeliebende Mandarinenbaum benötigt einen hellen, sonnigen Standort.
▪ Ihre mediterrane Kübelpflanze benötigt regelmäßige Wassergaben.
▪ Düngen Sie Ihren Mandarinen von Frühling bis Herbst mit Palmenmann Spezial Zitrus-Dünger.

Mandarinenbaum Überwinterung

Die Überwinterung für Mandarinenbaum gestaltet sich relativ unkompliziert. Idealerweise hat das Winterquartier Temperaturen zwischen 10 – 12 Grad Celsius. Die Raumtemperatur sollte nicht über 18 Grad Celsius steigen. Zusätzlich wird das Gießen stark reduziert. Es reicht so viel, dass die Pflanze nicht austrocknet und anfällig für Schädlinge wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Zitruspflanzen benötigt der Mandarinenbaum kein abgedunkeltes Winterquartier, sondern freut sich über 5-6 Sonnenstunden.

Mandarinenbaum Steckbrief

Herkunft Indien - China
Standort Hell und sonnig
Gießen Mäßig ohne Staunässe
Düngen Ende Mai bis August alle zwei Wochen mit Zitrusdünger
Eignung Auch für Pflanzenanfänger geeignet
Blütezeit Mai - Juni
Früchte (selbstfruchtbar) Spätsommer - Herbst

Wissenswertes über Mandarinenbäume

Die Mandarine ist bereits seit vielen Jahrhunderten in China und Indien bekannt. Damals durften nur Adlige und besondere Persönlichkeiten die Früchte essen. Erst im 19. Jahrhundert kam die Zitruspflanze nach Europa. Aufgrund der zahlreichen Vitamine wird ihr nachgesagt, dass sie das Krebsrisiko senkt. Auch die Blätter werden gerne zum Kochen verwendet und in Tees verarbeitet.