Pflanzenschutz

Topseller
Ferramol Schneckenkorn (500g) Ferramol Schneckenkorn (500g)
7,99 EUR 500 g (0,02 EUR */1 g)
Raupenfrei Xentari (120m²) Raupenfrei Xentari (120m²)
16,99 EUR
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ferramol Schneckenkorn (500g) Ferramol Schneckenkorn (500g)
7,99 EUR 500 g (0,02 EUR */1 g)
Raupenfrei Xentari (120m²) Raupenfrei Xentari (120m²)
16,99 EUR

Pflanzenschutz kaufen - einfach online bestellen & liefern lassen

Leider kommt es manchmal vor, dass sich Schädlinge auf unseren Pflanzen ansiedeln. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Häufig ist ein Schädlingsbefall auf Pflegefehler zurückzuführen, wie etwa eine zu trockene Umgebungsluft oder Zugluft. Manche Tierchen finden auch von draußen den Weg in unsere vier Wände oder Larven befinden sich bereits im Substrat, was bei Erden von minderer Qualität vorkommen kann. Ein Befall lässt sich teilweise mit einfachen Hausmitteln, wie etwa einer Seifenmischung, beheben. Leider hilft dies aber nicht immer. Um Ihrer Pflanze wieder zur vollen Gesundheit zu verhelfen, empfiehlt sich das Anwenden eines Pflanzenschutzmittels.

Die häufigsten Schädlinge

Im folgenden finden Sie eine Übersicht von Schädlingen, die häufig auf unseren Pflanzen zu finden sind sowie nützliche Tipps, wie man diese erkennen und bekämpfen kann.

  Aussehen Lieblingsort Symptome Prävention Pflanzenschutzmittel
Schildläuse meist bräunlich oder rötlich Blattunterseite und Stiel untypische Blattverformungen, glänzender, klebriger Honigtau Heizungsluft vermeiden, erhöhte Luftfeuchtigkeit Schild- und Wolllausfrei
Spinnmilben gelb bis rötlich Blattunterseite weiße Fäden/Netze, helle Sprenkel auf den Blättern Heizungsluft vermeiden, erhöhte Luftfeuchtigkeit Neem Plus Schädlingsfrei, Austriebsspritzmittel
Thripse länglich, braun Blattunterseite kleine, braune Kotkügelchen, silbrige Saugspuren Heizungsluft vermeiden, erhöhte Luftfeuchtigkeit Neem Plus Schädlingsfrei
Trauermücken kleine, schwarze Fliegen Larven und Eier in Substrat angefressene Pflanzenwurzeln, Verfärbungen auf Blättern, Fäulnis im Bereich der Triebe dünne Sandschicht auf Substrat Gelbsticker, Spruzit TrauermückenFrei
Wollläuse grauweiß oder rötlich versteckt unter Wattebäuschen an schwer zugänglichen Pflanzenteilen (z.B. Blattachseln) Blätter verfärben sich oder fallen ab Heizungsluft und Zugluft vermeiden, erhöhte Luftfeuchtigkeit Schild- und Wolllausfrei

Weitere Mittel gegen Schädlinge:

▪ Blattlausfrei (gegen Blattläuse)
▪ Schneckenkorn (gegen Schnecken)
▪ Raupenfrei Xentari (gegen Raupen)
▪ Nützlinge gegen Schädlinge (gegen Dickmaulrüsslern, Gartenlaubkäfern, Maulwurfsgrillen, Wiesenschnaken)