30% RABATT auf alles!*   |   Aktionsbedingungen

Limettenbäume

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Einen Limettenbaum kaufen beim Palmenmann

Limettenbäume machen sich hervorragend auf dem Balkon oder der Terrasse. Mit ihrem stark verzweigten Wuchs bilden sie eine dichte Krone, die Ihnen ein einmaliges tropisches Flair in Ihren Garten bringt. Doch vermutlich interessiert Sie nicht allein die Optik eines Limettenbaumes. Die Vorstellung sich eigene schmackhafte Limetten heranzuzüchten und zu ernten gefällt uns ebenfalls. Überraschend ist auch der intensive aromatische Geruch, die die mediterranen Pflanzen in ihrer Blütezeit ausstrahlen. Daher bieten wir Ihnen eine Auswahl an verschiedenen Limettenbäumen mit unterschiedlichen Ursprungs- und Herkunftsländern.

Limettenbaum Arten

Die Mexikanische Limette (Citrus aurantifolia Lime) importieren wir aus Italien. Sie ist wohl die bekannteste Art und wird auch als „Caipirinha”- Limette bezeichnet. Hauptsächlich wird diese Limette in Mexiko angebaut, was auch der Grund für die Namensgebung ist.

Herkunft Italien (Ursprung: Mexiko)
Bot. Name Citrus aurantifolia Lime
Standort hell bis absonnig
Gießen mäßig ohne Staunässe
Düngen Ende März bis Oktober alle zwei Wochen mit Flüssigdünger
Eignung auch für Pflanzenanfänger geeignet
Blütezeit Mai - Juni
Früchte (selbstfruchtbar) Spätsommer - Herbst

 

Die Persische Limette (Citrus latifolia) bildet die größten Früchte aus und ist vollkommen kernlos. Sie ist eine besonders pflegeleichte Art und bietet ebenfalls einen köstlichen, frischen Geschmack.

Herkunft Italien (Ursprung: Tahiti)
Bot. Name Citrus latifolia
Standort hell bis absonnig
Gießen mäßig ohne Staunässe
Düngen Ende März bis Oktober alle zwei Wochen mit Flüssigdünger
Eignung auch für Pflanzenanfänger geeignet
Blütezeit Mai - Juni
Früchte (selbstfruchtbar) Spätsommer - Herbst

Die Kaffir Limette

Auch wenn dieser Limettenbaum optisch andere Früchte trägt, handelt es sich hierbei trotzdem um eine Limette. Die Kaffir Limette ist eine entferntere Verwandte der anderen Limettenarten. Die Früchte sind fingerförmig und das Fruchtfleisch hat eine kaviarähnliche Struktur. Je nach Sorte sind diese grün, gelb oder rötlich.

Herkunft Osten Australiens
Bot. Name Microcitrus australasica
Standort hell bis absonnig
Gießen mäßig ohne Staunässe
Düngen Ende März bis Oktober alle zwei Wochen mit Flüssigdünger
Eignung auch für Pflanzenanfänger geeignet
Blütezeit Mai - Juni
Früchte (selbstfruchtbar) Spätsommer - Herbst

Limettenbaum Merkmale

In der Familie der Zitruspflanzen benötigt der Limettenbaum besonders viel Wärme. Er stammt in der Regel aus subtropischen Gebieten, daher ist der Wärmebedarf höher als bei anderen Rautengewächsen. Doch auch im europäischen Klima bilden die Limetten Blüten aus, die zu grünen Früchten heranreifen. Limettenbäume wachsen aufrecht und präsentieren Ihnen ein rundes Blattwerk, welches optische Ähnlichkeiten mit dem von Zitronenbäumen aufweist.

Limettenbaum Pflege

▪ Beim Limettenbaum handels es sich um ein wärmeliebendes Exemplar, das auf einen sonnigen und windgeschützten Standort angewiesen ist.
▪ Der Limettenbaum freut sich über regelmäßige Wassergaben, besonders an heißen Sommertagen.
▪ Düngen Sie Ihren Limettenbaum von Frühling bis Herbst mit dem Palmenmann Spezial Zitrus-Dünger.

Limettenbaum Überwinterung

Die Überwinterung gestaltet sich ein wenig komplizierter, da der Limettenbaum auf eine Winterruhe verzichtet. Das bedeutet, dass diese Pflanze ihren Bedarf an Licht und Temperatur nicht herunterregelt und und mit der Zeit ihre Blätter abwirft. Achten Sie darauf, dass das Winterquartier Ihres Limettenbaums Temperaturen zwischen 10 – 15 Grad Celsius hat. Auch das Gießverhalten muss im Winter angepasst werden. Es darf weniger gegossen werden, allerdings darf das Substrat nicht austrocknen. Wir empfehlen Ihnen alle 2-3 Tage ein bisschen Wasser nachzugießen. Das Düngen wird zu dieser Zeit vollständig eingestellt.

Wissenswertes über Limettenbäume

Wir kennen oftmals nur die Limetten mit einer hellgrünen Färbung, vielleicht auch mal leicht gelblich, doch es ist auch möglich, dass Ihre Limetten sich orange färben. Die Umgebungstemperatur hat einen starken Einfluss auf die Färbung. Ist Ihr tropischer Baum eher einem kühlen Klima ausgesetzt, wird die Limette orange und nicht grün.