30% RABATT auf alles!*   |   Aktionsbedingungen

Washingtonpalmen

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Washington Palme schnell und einfach kaufen beim Palmenmann

Sie wünschen sich ein südamerikanisches Flair in Ihren eigenen vier Wänden? Dann ist die außergewöhnliche Washington Palme genau die richtige Wahl für Sie. Mit Ihren imposanten Wedeln, dem kräftigen Grün und ihrem dicken Stamm, der sich bereits bei Jungpflanzen bildet, ist sie ein wahrer Hingucker!

Merkmale Ihrer Washington Palme

Die Washington Palme wird auch als Petticoat Palme bezeichnet und präsentiert Ihnen große und imposante Wedel, welche bis zu einem Drittel eingeschnitten sind. Sie erstrahlen in einem hellen Grün und werden von scharfkantigen Stielen in die Höhe gestreckt. Die jungen Palmen verfügen über kleine Stacheln an ihren Stielen, die im adulten Alter meistens verschwinden. Die Wedel entwickeln eine bestimmte Größe, bevor sie welk werden und herabhängen. Das trockene Laub schwingt sich wie ein Petticoat bzw. ein Rock um den Stamm der Washington Palme.

Washington Palme Pflegetipps

▪ Die Washington Palme benötigt einen hellen, absonnigen Standort.
▪ Von April bis zum Spätherbst kann die Petticoat-Palme draußen stehen.
▪ Platzieren Sie Ihre tropische Schönheit leicht windgeschützt.
▪ In den Sommermonaten freut sich Ihre Palme über etwas Dünger.
▪ Geben Sie alle zwei Wochen etwas Flüssigdünger in das Gießwasser.
▪ Achten Sie darauf, dass keine Staunässe entsteht, da sich sonst Wurzelfäule bildet.

Washington Palme Steckbrief

Herkunft Burma, China, Japan
Familie Arecaceae
Standort hell und absonnig
Gießen täglich
Düngen zwischen April und August mit Flüssigdünger
Substrat lockere Erde oder Substrat
Giftig ja, sowohl für Menschen als auch Tiere
Überwinterung Winterquartier, kann auch dunkel überwintern
Winterhart nein
Geeignet für alle Pflanzenfreunde, ob erfahren oder nicht

 

Washington Palme schneiden

Die trockenen Wedel können optisch störend wirken. Wenn Sie die braunen Blätter als nicht so ansehnlich empfinden, ist es vollkommen in Ordnung, wenn Sie diese abschneiden. Damit sollten Sie allerdings warten, bis die Wedel vollkommen ausgetrocknet sind. So kann die Palme noch die letzten Stoffe aus den Wedeln ziehen. Beachten Sie, dass immer ein kurzer Teil des Stiels am Stamm vorhanden sein sollte nach dem Abtrennen.