Begonien

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Begonie kaufen – einfach online bestellen & liefern lassen

Begonien – ein absoluter Klassiker, oder?! Dieser Aussagen können wir nur teilweise zustimmen. Wenn man sich in den Gärten und auf den Balkonen umschaut, findet man die unterschiedlichsten Erscheinungsformen der Begonie. Diese Art ist derart umfangreich, dass sie verschiedenste Orte der Kultivierung finden werden. Begonien gehören zur Familie der Schiefblattgewächse (Begoniaceae) und können in die unterschiedlichsten Arten unterteilt werden Im Outdoor-Bereich finden wir eher die einjährigen Arten dieser Schönheiten, dazu später mehr. Doch gibt es auch Schiefblätter, die Knollen ausbilden. Diese können härteren Bedingungen standhalten und einige Jahre hintereinander blühen. Egal ob Sie ein Anfänger oder absoluter Pflanenliebhaber sind, es gibt Grund genug, sich seine eigene Begonie zu kaufen und zu kultivieren.

Die wichtigsten Merkmal der Begonie

Die Begonie ist nicht ohne Grund als Schiefblatt bekannt. Die Pflanze besitzt asymmetrische Blattspreiten, was ihr einen außergewöhnlichen Anblick verleiht. Aufgrund der Größe sind die Blätter leicht überhängend und sitzen oftmals auf vergleichsweise langen, dünnen Blattstielen. Die Begonie ist ein immergrüner Dauerblüher, der relativ anspruchslos und robust ist. Da die Familie so viele Arten besitzt, ist es kaum möglich, alle Unterschiede aufzuführen. Wir können Ihnen aus eigener Erfahrung nur dazu raten, einen Blick in das Sortiment zu werfen und sich von den teils imposanten Blättern regelrecht vom Stuhl hauen zu lassen. Die Blattränder können dabei gesägt oder glatt sein, die Blattspreiten sind fiedernervig und die Blüten fünfzählig. Bei einigen Schiefblättern ist die Blüte jedoch nicht das Highlight. Sehen Sie sich nur die harten, andersfarbigen Zacken auf den Blättern der Begonie ferox an – eine absolute Must-Have Pflanze für alle Liebhaber und Sammler!

Begonie Pflege

Die Begonie ist generell eine pflegeleichte und robuste Pflanze. Sie benötigt nicht allzu viel Aufmerksamkeit, auch wenn sie diese automatisch von Ihnen bekommen wird. Eine so attraktive Pflanze kann man nur schwer missachten. Richten Sie sich nach den Informationen und Tipps, die wir Ihnen folgend zur Pflege Ihrer Begonie geben. Ausführlichere Hinweise zur Kultivierung finden Sie in unserem passenden Blogbeitrag.

Bevor Sie sich eine Begonie kaufen ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken über einen passenden Standort machen. Egal ob dieser innerhalb Ihrer vier Wände liegt oder nicht. Da wir in unserem Onlineshop ausschließlich Indoor Begonien anbieten, werden sich die folgenden Angaben auf Zimmerpflanzen beziehen, da wir aktuell keine einjährigen Schiefblätter im Shop anbieten. Begonien lieben einen halbschattigen Standort. Sie kommen jedoch auch mit noch weniger Sonne zurecht und können schattig platziert werden. Wichtig ist, dass sie nicht der prallen Mittagssonne ausgesetzt sind. Dies führt schnell zu Verbrennungen auf den Blättern. Bei der Kultivierung im Innenraum ist es wichtig, dass die Temperaturen nicht unter 15 Grad Celsius fallen. Eine dauerhafte Temperatur von etwa 20 Grad hingegen ist ideal. Dies imitiert relativ gut die Bedingungen des ursprünglichen Lebensraums des Schiefsblattes.

Neben dem Standort ist die richtige Bewässerung ein wichtiger Punkt. Wässern Sie das Schiefblatt zu wenig, schadet dies der Pflanze. Im schlimmsten Fall vergessen Sie es eine längere Zeit und es entsteht Ballentrockenheit. Dies schadet der Pflanze sehr und führt ebenso wie das genaue Gegenteil, die Staunässe, schnell zum Ableben Ihrer geliebten Begonie. Um letzteres zu verhindern ist es wichtig, dass Sie überschüssiges Wasser wenige Minuten nach der Wassergabe aus dem Übertopf entfernen. Dieses Wasser kann vom Substrat nicht mehr aufgenommen werden und ist somit nicht zu verwenden. Daher ist es von Vorteil Töpfe zu verwenden, bei denen es einen Abfluss gibt. Dies gilt vor allem bei der Kultivierung in Balkonkästen oder kleineren Kübeln im Garten.

Eine erhöhte Luftfeuchtigkeit wirkt sich positiv auf das Wohlempfinden Ihrer Begonie aus. Dazu können Sie die Blätter mit möglichst kalkarmem Wasser besprühen. Auch eine Schale mit Wasser in der unmittelbaren Umgebung des Schiefblattes ist eine super Alternative. Da diese tropischen Mitbewohner jedoch sehr robust sind und Ihnen auch vieles verzeihen, ist die erhöhte Luftfeuchtigkeit ein ‘Nice-to-have’. Sie gehört zur idealen Kultivierung dazu und ist ein effektives Mittel zum Vorbeugen von Schädlingen. Diese lassen sich auf feuchten Oberflächen nicht allzu gerne nieder. Achten Sie daher vermehrt auf die anderen Punkte, damit Sie eine wünschenswerte Entwicklung Ihrer Pflanze erleben können.

Nun haben Sie sich bereits Gedanken über den Standort gemacht und wissen, wie Sie Ihre Begonie für eine ideale Entwicklung wässern müssen. Um ihr darüber hinaus alle benötigten Nährstoffe zu bieten und dem Wachstum einen Schub zu geben, ist eine Düngung unausweichlich. Tun Sie dies entweder alle zwei bis drei Wochen mithilfe eines Flüssigdüngers oder wählen Sie einen passenden Langzeitdünger, wenn Sie sich nicht dauerhaft mit dieser Thematik beschäftigen möchten. Wenn Sie an einer Langzeitlösung interessiert sind und die Pflanze dennoch bestmöglich versorgt sehen möchten, raten wir Ihnen zu unserem beliebten Palmenmann Spezial Langzeit-Dünger. Dieser versorgt Ihre Begonie für fünf bis sechs Monate mit allen wichtigen Nährstoffen. Um kurzfristig auf eine Unterversorgung reagieren zu können oder die Menge anzupassen, eignet sich ein Flüssigdünger, den Sie von Zeit zu Zeit mit in das Gießwasser mischen. Hier können wir Ihnen zum einen den Biotrissol Plus Grünpflanzendünger empfehlen, alternativ unseren eigens für die Bedürfnisse von Grünpflanzen entwickelten Palmenmann Spezial Grünpflanzendünger. Wenden Sie diese ganz simpel nach der Gebrauchsanweisung an.

Begonie Steckbrief

Herkunft Tropen und Subtropen in Äquatornähe
Standort hell bis halbschattig, auch schattig ist möglich; Zugluft vermeiden
Gießen regelmäßig, Ballentrockenheit und Staunässe vermeiden
Düngen alle 2 bis 3 Wochen zwischen April und September
Giftig einige Arten sind schwach giftig
Eignung für alle Pflanzenfreunde, auch für reine Anfänger
Besonderheit können das ganze Jahr über blühen

Begonie Arten

Es gibt eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Arten. Wenn man danach recherchiert, findet man eine Spanne zwischen 900 und 1.800 unterschiedlichen Begonien. Sie unterscheiden sich im Wuchs, der Blattform sowie der Lebensdauer. Neben einjährigen Arten gibt es auch mehrjährige. Der Wuchs kann krautig sein, andere Begonien erscheinen als Halbstrauch oder Strauch. So können Sie ein Schiefblatt als Zimmerpflanze, auf dem Balkon oder sogar im Garten halten. Die von uns geführten Arten kultivieren Sie jedoch innerhalb Ihrer vier Wände, dies liegt an der Temperaturtoleranz Ihrer Lieblingen. So werden Sie viel Freude an ihnen haben. Da es zusehends mehr Begonien in unseren Onlineshop schaffen und wir Ihnen eine große Auswahl bieten möchten, sollten Sie immer mal wieder einen Blick in unser Sortiment werfen. Hier finden Sie eine kleine, von uns zusammengestellte, Auswahl:

  • Begonie listada
  • Begonie decora ‚Iron‘
  • Begonie beleaf ‚Inca Flame‘
  • Begonie masoniana (Eiserne Kreuz-Begonie)
  • Begonie ferox
  • Begonie amphioxus